Historisches Gispersleben neu entdecken

Historische Bilder zu neuem Leben erwecken

Historische Bilder haben ihren eigenen Charme. Ich befasse mich seit einiger Zeit mit der Umwandlung von historischen Schwarz-Weiß-Aufnahmen in kolorierte Fotos. Das ist nicht ganz so einfach und dauert einige Zeit, bis brauchbare Ergebnisse heraus kommen. Abhängig vom Zustand des Original-Fotos (ausgeblichen oder kontrastreich), lassen sich unterschiedlichste Farbwirkungen erzielen: von Monochrom bis hin zum Farbbild. Die Bildauflösung, gemessen an modernen Digitalfotos, bleibt eher „zeitgemäß“.

Historisches Gispersleben und seine Bewohner

Als ich das erste Bild bearbeitete, war ich sehr überrascht. Farbig wirkten die beiden alten Leute aus Gispersleben wie ins Leben zurück geholt! Durch die Kolorierung hatten sie plötzlich gebräunte Gesichter; waren viel ansprechender. So hatte ich das in dem Schwarz-Weiß-Foto nicht gesehen.

Wer waren die zwei? Es handelt sich um Carl und Bertha Reinhard aus Gispersleben. Das Foto entstand 1931 anlässlich ihrer Diamantenen Hochzeit. Bertha ( geb. 1852) war 10 Jahre jünger als ihr Mann. Sie hat 10 Kinder zur Welt gebracht hat, die alle überlebt haben und selbst viele Nachkommen zeugten. Diese Nachfahren leben heute teilweise noch in Gispersleben.

Historisches Gispersleben und sein Gewerbe 

Das zweite Foto (um 1920) stellt die Gemüsegärtnerei Ernst Wagner aus Ilversgehoven dar. Dessen Felder lagen in Gispersleben und auf dem Roten Berg. Der Sohn von Ernst Wagner (Robert) war ebenfalls Gemüsebauer und in der heutigen Bernauer Straße in Gispersleben ansässig. Robert war mit Ida Reinhard (Tochter von Carl und Bertha) verheiratet - so schließt sich unser Kreis.

Wollen auch Sie ihre Vorfahren in Farbe neu entdecken?

⇒ Weiter zu Alte Fotos

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: